€ 10.000 Spende an das Containerprojekt für obdachlose Frauen

Anlässlich des Bridge Tuniers des ZC Hamburg Hanse konnten im Mai 2018 die Mitglieder: Irene v. Heyden-Linden, Ingke Andrae und Hanne Szlang der Leiterin Frau Hniopek erneut eine Spende an das Containerprojekt übergeben.

Spendenübergabe an die Containerfrauen

Mitglieder des Zonta Clubs Hamburg-Hanse übergeben einen Scheck in Höhe von 4.000,- € an Andrea Hniopek, Leiterin des Projekts Containerfrauen von der Caritas Hamburg.

projekte-1

projekte-2

Wir unterstützen das Containerprojekt für obdachlose Frauen

Allein in Hamburg sind mehr als 2000 Frauen wohnungslos. Gerade für Frauen ist das Leben auf der Straße besonders schwierig und bedeutet mehr als nur kein Dach über dem Kopf zu haben. Oft erfahren sie Gewalt, werden unterdrückt und sexuell ausgebeutet. Geeignete Angebote gibt es wenige. Der Caritasverband bietet in Kooperation mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg zehn obdachlosen Frauen Hilfe. Für einen bestimmten Zeitraum kann jede Frau einen mit einem Bett, Schrank und Stuhl ausgestatteten Container bewohnen. Gemeinsam nutzen sie einen Sanitär- und Bürocontainer. Gleichzeitig unterstützen, beraten und betreuen Studierende der HAW die Betroffenen.
Das Angebot ist kostenlos.
Das Projekt wird durch Mittel der Hamburger Sozialbehörde und durch Spenden finanziert.

Weitere Infos finden Sie hier:
http://www.caritas.de/magazin/zeitschriften/sozialcourage/hamburg/containerprojekt-fuer-obdachlose-frauen

Und ein Film auf Facebook: https://www.facebook.com/asta.haw/posts/264311176962244

projekte-3


In der Vergangenheit unterstützten wir mit verschiedenen Veranstaltungen folgende Projekte:

  • DIE ARCHE HAMBURG
  • 4. HAMBURGER FRAUENHAUS
  • KINDERKRIPPE MAMA MIA

Die Kinderkrippe Mama Mia ist eine Einrichtung für Kinder im Alter von
acht Wochen bis zu drei Jahren. Die Kinderkrippe ist ein Kooperations-
Projekt der Fachschule für Sozialpädagogik 1- Fröbelseminar, FSP 1
und der „Staatliche Schule Gesundheitspflege   W 1“. Das Angebot der
Kinderkrippe richtet sich an überwiegend schulpflichtige Mütter und ihre
Kinder und ermöglicht ihnen so einzigartig eine Ausbildung zu absolvieren
und dann anschließend einen Beruf zu ergreifen.
Der Zonta Club Hamburg Hanse unterstützt dieses preisgekrönte Konzept
und überreichte jetzt der Leiterin Edith Burat-Hiemer einen Scheck über 800 Euro.
Davon sollen Spezial-Spielgeräte angeschafft werden, die besonders die
Motorik von Kleinkindern fördern.

projekte-4