ORANGE YOUR CITY: LEUCHTZEICHEN GEGEN GEWALT!

Am 25. November setzt Hamburg zusammen mit vielen anderen Städten weltweit ein Signal gegen Gewalt an Frauen. Presseerklärung ZsNo 2020

Auf Hamburg 1 im Frühcafé am 20.11.2020 hat sich Verena Vorjohann dazu mit Dr. Gesa Tornow vom Zonta Says No Komitee unterhalten. Link zum Video des Interviews:  https://hamburg1.de/nachrichten/46958/Jede_3_Frau_in_Deutschland_ist_von_Gewalt_betroffen.html

Auftakt der Aktionen in Hamburg war eine digitale Vortragsveranstaltung der fünf Hamburger Zonta Clubs am 16.11.2020 mit:

  • Videobotschaft unserer Schirmherrin, Hamburgs Zweiter Bürgermeisterin Katharina Fegebank
  • Gesprächen mit Stefanie Leich, Leiterin des Frauenhauses der Diakonie Hamburg, und mit Anne-Gaelle Rocher, Leiterin des verikom-Projekts „2ter Aufbruch!“
  • und einer Vorstellung der Kampagne Zonta says No durch Dr. Katrin Schaudig, Zonta says No-Komitee. (Präsentation Dr. Schaudig 2020-11-16 ZsNo – Orange the Word)

Die Moderation hatte Christine Gerberding, Zonta Club Hamburg Hafen. Das Video der Veranstaltung in voller Länge finden Sie hier: Der Vortrag startet nach den Impressionen der Beleuchtung aus den letzten Jahren – ca. ab Minute 25.

 

Schauen Sie hin: Hamburg erstrahlt auch 2020 vielerorts in ORANGE.

#orangeyourcity – Stadtplan – 2020 – 23112020

Machen Sie auch in diesem Jahr mit: Setzen Sie ein Leuchtzeichen gegen Gewalt.

Stellen auch Sie ein Oranges Licht in Ihr Fenster.

Nach einer Statistik der WHO erfahren weltweit 35 Prozent aller Frauen Gewalt. Das heisst: Im Durchschnitt wird jede dritte Frau Opfer einer Gewalttat, einer Vergewaltigung oder eines Angriffs. Jedes Opfer ist eines zuviel. Frauen sollen gestärkt und unterstützt werden,das gesellschaftliche Bewusstsein muss sich ändern.

Dafür steht „ZONTA says NO“.  ZONTA sagt Nein zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen. www.zontasaysno.com  Orangeyourcity – Kurzpräsentation

Schirmherrin der diesjährigen Kampagne ist Katharina Fegebank, Hamburgs Zweite Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung.

 

Der Film über die Aktionen in Hamburg von 2018 unter: